Datenschutzerklärung

nach unten scrollen
scroll

Informationspflicht bei der Verarbeitung personenbezogener Daten

gemäß Art. 13 Abs. 1 und 2 und Art. 14 DSGVO

 

für die Verarbeitung Verantwortliche:

FIS-SST Sp. z o.o., 44-101 Gliwice, ul. Bojkowska 37c

 

Kontaktdaten zur Verarbeitung personenbezogener Daten:

E-Mail: dpo@fis-sst.pl

Adresse: FIS-SST Sp. z o.o., 44-101 Gliwice, ul. Bojkowska 37c, mit Notiz: an den für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

Erhebung personenbezogener Daten:

Wir haben Ihre personenbezogenen Daten beim Kontakt mit Ihnen per Telefon, E-Mail oder beim persönlichen Kontakt erhoben.

 

Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

 Zur Erfüllung des mit uns abgeschlossenen Vertrags, insbesondere:

  • Um die notwendigen Kaufdokumente bei unserer Firma (Rechnungen) auszustellen und bargeldlos zu bezahlen;
  • Um Anmeldungen zu bearbeiten, die per Telefon oder E-Mail an uns gerichtet werden;
  • Um die Kontaktdaten für Zwecke zu verwenden, die mit der Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen des Vertrags verbunden sind;
  • Um die Reklamationen und Beschwerden zu bedienen – wenn sie eingereicht werden;
  • Für steuerliche und buchhalterische Zwecke, da dies gesetzlich von unserer Firma erfordert wird.

 

Gemäß dem rechtlich gerechtfertigten Ziel des für die Verarbeitung Verantwortlichen:

  • Ausführung von Direktmarketing-Aktivitäten eigener Dienstleistungen und / oder Produkte;
  • Pflege von Beziehungen mit dem Kunden (Senden von Weihnachtswünschen);
  • Durchführung statistischer Analysen;
  • Bereitstellung von Zahlungsdienstleistungen;
  • Zurückforderung;
  • Archivierung von Daten zur Sicherstellung der Rechenschaftspflicht und Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen durch unsere Firma.

 

Gemäß der Einwilligung zur Verarbeitung der Daten, die:

  • Im Newsletter-Service gespeichert werden;
  • Im Kontaktformular gespeichert werden;
  • In Cookie-Dateien gespeichert und von unserer Website gesammelt werden;
  • Zur Durchführung von Marketing- und / oder kommerziellen Aktivitäten unter Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Telefons.

 

Bereitstellung der Daten:

Die Angabe Ihrer Daten ist freiwillig, jedoch keine Angabe der Daten führt dazu, dass ein Vertrag nicht zustande kommt und die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen angebotenen Dienstleistungen nicht in Anspruch genommen werden können.

Wir benötigen folgende Daten: Vorname, Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Wenn es gesetzlich vorgeschrieben ist, können wir von Ihnen verlangen, andere Daten bereitzustellen, die z. B. aus buchhalterischen oder steuerlichen Gründen notwendig sind.

 

 

Ihre Rechte bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Sie haben das Recht auf:

  • Zugang zu Ihren Daten und deren Berichtigung;
  • Schriftliche, begründete Anfrage, die Bearbeitung Ihrer Daten aufgrund Ihrer besonderen Situation einzustellen;
  • Erhebung des Widerspruchs gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, wenn der für die Verarbeitung Verantwortliche beabsichtigt, die Daten für Marketing- und kommerzielle Zwecke zu verarbeiten oder Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln;
  • Erhebung einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 und Art.79, wenn davon ausgegangen wird, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten die Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 verletzt;
  • Erlangen der umfassenden Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO über:
    • Das Vorhandensein Ihrer Daten im Datenbestand des Verantwortlichen und die Adresse seines Sitzes,
    • Ziel, Umfang und Art und Weise der Datenverarbeitung in diesem Datenbestand,
    • Status, seit wann Ihre Daten im Datenbestand verarbeitet werden,
    • Mögliche Quelle der Datenerhebung,
    • Übermittlung Ihrer Daten, insbesondere Informationen über Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen diese Daten zur Verfügung gestellt werden,
    • Geplanten Zeitraum der Datenspeicherung.

Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten:

Ihre personenbezogenen Daten können wir folgenden Stellen übermitteln:

  • Einheiten, die im Rahmen des Vertrags der Weitergabe der Verarbeitung personenbezogener Daten mit uns zusammenarbeiten;
  • Anderer Einheiten gemäß Ihrer Einwilligung;
  • Öffentliche Einrichtungen, die gegen Betrug und Missbrauch vorgehen, die gemäß getrennten, übergeordneten Gesetzen wirken.

 

Aufbewahrung personenbezogener Daten:

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten innerhalb des Vertragsverhältnisses mit Ihnen und auch nach seinem Abschluss zu folgenden Zwecken:

  • Geltendmachung von Ansprüchen im Zusammenhang mit der Erfüllung von Vertragsbedingungen;
  • Erfüllung der Verpflichtungen aufgrund gesetzlicher Vorschriften, einschließlich Steuer- und Buchführungsvorschriften
  • Verbeugung von Missbrauch und Betrug;
  • Statistische und Archivierungszwecke;
  • Für maximal 3 Jahre ab dem Ende der Ausführung.

 

Wir werden Ihre Daten für Marketing- und / oder kommerzielle Zwecke für die Dauer des Vertragsverhältnisses verarbeiten oder bis Sie den Widerspruch dagegen einlegen, die Einwilligung zur Weiterverarbeitung widerrufen, je nachdem, welches dieser Ereignisse zuerst eintritt.

Die Einwilligung kann kostenlos widerrufen werden, indem schriftliche Mitteilung per E-Mail gesendet wird oder das Schreiben im Büro des für die Verarbeitung Verantwortlichen vorgelegt wird oder diese per Post an die Adresse des Datenverwalters gesendet wird.